Kann ich Rapidmail mit twingle benutzen?

Ja, das ist möglich. Dafür wird ein Account bei Rapidmail benötigt und es müssen Zugangsdaten für die Rapidmail API in diesem Account eingerichtet werden. 

Um neue Unterstützer*innen die sich bei oder nach der Spende als Newsletter-Empfänger angemeldet haben auch automatisch in eine Rapidmail-Empfängerliste schreiben zu können, müssen folgende Schritte durchgeführt werden:

  1. Einloggen im twingleManager
  2. In den Einstellungen im Reiter Allgemein die Zugangsdaten zur Rapidmail-API eintragen:



    1. Bitte beachten: Hier müssen nicht die Zugangsdaten zum Account, sondern die API-Zugangsdaten eingetragen werden, die vorher angelegt wurden.
  3. In den Projekteinstellungen die Empfängerliste auswählen in die neue Unterstützer*innen eingetragen werden sollen. Dies ist im Reiter Einbindung & Kontaktdaten zu machen:


Nachdem diese Einstellungen vorgenommen wurden, werden neue Unterstützer*innen welche die Auswahl Zum Newsletter anmelden in den Kontaktdaten ausgewählt haben in die ausgewählte Empfängerliste eingetragen.

Bitte beachten:
  • Neue Empfänger*innen werden mit einer Verzögerung von bis zu 30min in Rapidmail eingetragen
  • Wenn Rapidmail aktiviert ist, versendet twingle keine Double-Opt-In-E-Mail mehr. Dies muss in Rapidmail konfiguriert werden