Kann ich Sendinblue mit twingle nutzen?

Über unsere direkte Schnittstelle zu Sendinblue können die E-Mail-Adressen von Newsletter-Anmeldungen automatisch an Sendinblue übergeben werden. 

Die Verknüpfung beider Systeme ist einfach möglich. 

Verknüpfung & Aktivierung

Um dein twingle-Konto mit deinem Sendinblue-Account zu verknüpfen, musst du im twingleMANAGER unter "Einstellungen" deinen API-Schlüssel von Sendinblue hinterlegen. Du findest den API-Schlüssel bei Sendinblue unter "SMTP & API". 








Kopiere den Schlüssel komplett und füge ihn im twingleMANAGER unter Einstellungen / Allgemein ein:

 

Anschließend musst Du in allen Projekten, aus denen heraus du Daten an Sendinblue übermitteln willst, den Versand ebenfalls aktivieren. Dazu findest du unter Kontaktdaten & Einbindung die nötigen Einstellungen und hast folgende Einstellungsmöglichkeiten:


Die E-Mail-Adressen aller Spender*innen, die sich im Spendenprozess für den Newsletter angemeldet haben, werden in der "Empfängerliste für Newsletter Anmeldungen" eingetragen. Optional können auch die E-Mail-Adressen an Sendinblue übergeben werden, die sich nicht für den Newsletter registriert haben. So kann die weitere E-Mail-Kommunikation auch über Sendinblue erfolgen. Die entsprechende Liste kann du hier ebenfalls auswählen. 

Für den Versand Double-Opt-In-E-Mail (DOI) muss zusätzlich eine (aktive) E-Mail-Vorlage und eine URL für die Weiterleitung nach erfolgtem DOI angegeben werden.

Voraussetzungen: Sendinblue

Für die Nutzung zwischen twingle und Sendinblue müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Mindestens eine aktive Kontaktliste muss vorhanden sein
  • Mindestens eine aktive E-Mail-Vorlage muss vorhanden sein und diese muss das Tag "optin" gesetzt haben
  • Um weitere Spenden-Daten aus twingle in Sendinblue übernehmen zu können (z.B. Name, Anschrift, oder Spendenbetrag), müssen die unten genannten Attribute in Sendinblue angelegt werden

Datenübertragung

Die Übertragung der Daten erfolgt alle 15 Minuten. twingle überträgt dabei alle eingegeben Kontaktdaten an Sendinblue in Attributen. Diese Attribute müssen in Sendinblue unter den genannten Namen angelegt sein. Sollte ein Attribut nicht angelegt sein, wird es nicht übernommen. Die Attribute können in Sendinblue unter Kontakte / Einstellungen / Kontaktattribute und CRM eingerichtet werden. 

Beispielkonfiguration:


Folgende Attribute werden übertragen:

  • FIRSTNAME
  • VORNAME
  • NACHNAME
  • LASTNAME
  • SALUTATION (male, female, divers)
  • TITLE (derzeit noch ohne Inhalt, Platzhalter für zukünftige Titel-Angaben)
  • ADDRESS
  • ZIP
  • CITY
  • COUNTRY (Länderkürzel, z.B. "DE")
  • BIRTHDAY
  • COMPANY
  • TELEPHONE
  • EXTRA (Zusätzliche Kontaktdaten, wenn aktiviert)
  • TWPROJECT (Projekt-ID wie im twingleManager sichtbar)
  • TWRHYTHM (Zahlungsrhytmus: one_time, monthly, quarterly, halfyearly, yearly)
  • TWNEWSLETTER (Anmeldung zum Newsletter: true, false)
  • TWPOSTINFO (Infos per Post bestellt: true, false)
  • TWRECEIPT (Spendenquittung: true, false)
  • TWAMOUNT (Betrag der Spende)